FC Grimma - Jahrgang 2008/09


Platz 2 und 3 zu Beginn der Ferien


Platz drei und eins beim Turnieren am Wochenende

Tags darauf hieß es wieder die Sporthosen überstreifen und beim Hallenturnier in Colditz glänzen. Dies gelang leider nur Phasenweise, so dass die Grimmaer Kicker nicht über Platz drei hinaus kamen und sich hinter Borna II und dem Gastgeber einreihen mussten. Erneut besonders auffällig war die miserable Chancenverwertung.

 

Besser machte es am Sonntag in Belgern die zweite Vertretung die unterwegs war. Endlich schafften die Jungs mal wieder einen Turniererfolg mit Platz eins zu beenden. Sie blieben dabei ohne Niederlage und mussten lediglich ein Unentschieden hinnehmen. Glückwunsch dazu!


Trainingshalle Adé!

Statt einer Trainingseinheit verabschiedeten sich die E-Jugendkicker von ihrem gewohnten Trainingsumfeld und streiften kurzerhand die Badehosen über. Ein Mannschaftsausflug ins Riff Bad Lausick brachte Abwechslung in die Runde und eine Menge Spaß!



Größtenteils Zufriedenheit zum Februarstart

Am Samstag ging es für die E1 & E2 gemeinsam zur Endrunde der Regionalkreisoberliga. Ein Novum, dass gleich zwei Grimmaer Teams es in die Endrunde schafften, zu mal die E2 sich über die Hallenkreismeisterschaft der Kreisliga A mit dem Titel und der darauf folgenden Vorrunde der Regionalkreisoberliga qualifizierte. Die E1 schaffte den Weg über die zweite Vorrunde zum Endturnier in Radefeld. Leider schaffte hier keines der beiden Teams den weg in die Goldrunde, da bei der E1 vor allem die Ergebnisse nicht passten. Trotz guten Spiel gegen Borna und Rotation Leipzig und einem herausragenden Auftritt gegen RB Leipzig, kamen nur zwei Punkte zusammen. Die E2 mühte sich redlich, blieb aber (etwas ersatzgeschwächt) ohne Punktgewinn und musste ebenfalls den Weg in die Silberrunde antreten. Am Ende landeten die Teams auf Platz 5 und 8 des Turniers. Trotzdem ein toller Auftritt und ein Hinweis auf die gute Nachwuchsarbeit in Grimma. 

 

Am Sonntag hieß es für den Rest zwei weitere Turniere in Halle und Pegau zu bestreiten. Auch schlugen sich die Jugs größtenteils gut. Dei Vertretung beim Turnier des FSV Halle 67 landete auf Platz zwei, nach dem das Neunmeterschießen im Finale verloren ging. Die E3-Vertretung in Pegau kassierte eine Niederlage in der Gruppenphase zu viel und erreichte so nur das Spiel um Platz 5, was sie deutlich gewann. Luca U. wurde zu dem zum besten Keeper des Turniers gewählt.


Gute Leistungen auch zu Ende des Januars

Die E1 überzeugt beim D2-Turnier in Altenburg mit einem tollen dritten Platz und qualifiziert sich am nächsten Tag für die Endrunde der Hallenmeisterschaft der Regionalkreisoberliga am kommenden Samstag in Radefeld. Sie folgt damit der E2, die bereits eine Woche zuvor die Qualifikation geschafft hatte. Der FC Grimma wird somit erstmalig zwei Mannschaften beim Endrundenhallenturnier stellen und einen hoffentlich großen Fanblock mitbringen. 

Die E3 war am Samstag bei einem 12er-Turnier bei der SG Motor Halle zu Gast und holt sich im Vergleich mit U11-er Teams einen hervorragenden fünften Platz. Ein Scheitern im Neunmeterschießen im Viertelfinale erhinderte eine noch bessere Platzierung.