FC Grimma - Jahrgang 2008/09



Tolles Team in Harderberg

Zum zweiten Mal Harderberg und zum zweiten ein toller Erfolg. Nicht nur sportlich sondern auch menschlich, waren die drei Tage im Nordwesten der Republik ein wunderbares Erlebnis. Dazu trugen nicht nur unsere Kinder und Eltern bei, sondern insbesondere auch die Familien unseres Gastgebers der JSG Kloster Oesede/ Harderberg rund um den Trainer des Teams Heino Knobbe. Diese nahmen nicht nur für zwei Tage unsere Grimmaer Fußballer (manche davon bereits zum zweiten Male) auf, sondern luden auch am Pfingstsonntag zu allerlei Köstlichkeiten um den Grill. Der Wohlfühlfaktor war somit bereits zum zweiten Mal nach 2018 enorm hoch.

Aber nicht nur das passte, auch die sportliche Leistung der Jungs und unserem Mädel Nele war wieder einmal hervorragend. Zwar klappte es diesmal nicht mit dem Sprung unter die Top 10 (2018 gelang Platz 9), jedoch konnte man den inoffiziellen Elften Platz belegen, denn als bester Dritter der Zwischenrunde, holte kein anderes Team mehr Punkte. Mit der hervorragenden Mannschaftsleistung landete man so vor Teams wie Halleschen FC, TSV Havelse und FC Carl Zeiss Jena. Auch in den direkten Duellen gegen die beiden erstgenannten konnte das Team brillieren und beide Vergleiche für sich entscheiden. Insgesamt konnten die Gegner im gesamten Turnierverlauf nur drei Torerfolge im Grimmaer Gehäuse verzeichnen, was natürlich auch an Nic lag aber auch an einer geschlossenen Defensivstabilität.

 

Glückwunsch an: Nic, Pascal, David, Lorenz, Erik, Max Z., Nele, Max V., Ben B., Eric

 

Unserer Besonderer Dank gilt den Familien und Gastgebern aus Harderberg und Kloster Oesede!!!

 

weitere Bilder der Organisatoren


U10 zeigt sich beim Bärenherzcup